Betriebsrat
Telefon 0201-434 2208
Alfried Krupp Krankenhaus, Essen

Das „gilt”:

• Für Mitglieder der Gewerkschaften ver.di oder mb gelten die Tarifverträge TVöD-K bzw. TV-Ä und derer Ergänzungen unmittelbar.

• Betriebliche Tarifverträge wie der TVÜ-AKK sind unter linkwww.ikrupp.de dokumentiert.

• Im Arbeitsvertrag wurde ein Bezug auf allgemeinere, „tarifliche” Arbeitsbedingungen vereinbart. Mitglieder von ver.di oder des mb könnnen sich - falls sie sich dann besser stehen - unmittelbar auf ihre Tarifverträge berufen. Unorganisierte vereinbaren stattdessen Bezugnahmen im Arbeitsvertrag.


Betriebsräte bei der LAG Beschlussverkündung 17 März 2009

•  Der Betriebsrat konnte mit der von ihm erstrittenen link Entscheidung des LAG vom 17.03.2009 die Fluchtversuche des Arbeitgebers stoppen. Kollektivrechtlich gilt seither wieder Normalität.


Das waren Rechtsgrundlagen, - und gilt bei einigen noch:

Rechte und Ansprüche haben oft wenig mit unserem betrieblichen Alltag zu tun. Das Chaos der vergangenen Jahre ist im Krupp-Krankenhaus noch lange nicht aufgeräumt.

• linkBAT galt im öffentlichen Dienst bis September 2005. Im AKK wurde der BAT bei einigen „Altbeschäftigten” manchmal in der letzten aktuellen Fassung umgesetzt, manchmal nur in „ausgewählten” Teilen und in zum Teil alten Fassungen. Sie interessiert
• z.B. die ehemaligen Stundenvergütung link(Anlage 4) oder
• der Ortszuschlag und die Allgemeine Zulage link(Anlage 3)
• Grundvergütung der Angestellten link(Anlage 1)
• Grundvergütungssätze für Pflegepersonal link(Anlage 2)
All das hat keine Berechtigung: Wer sich über den Arbeitsvertrag an den BAT oder BMT-G angelehnt hat, war seit 01.10.2005 im TVöD-K oder im TV-Ä (LAG Düsseldorf, 19.05.2011 - AZ 5 SA 20/11). Doch damit gelten die Eingruppierungsordnungen aus BAT und BMT-G nun im TVöD tatsächlich noch fort.

• linkBAT-KF; „KF” meint: kirchliche Fassung. Seine Geltung haben einige in ihrem Arbeitsvertrag ausdrücklich vereinbart.

• linkAVR DW EKD, die sogenannten Arbeitsvertragsrichtlinien haben einige in ihrem Arbeitsvertrag ausdrücklich vereinbart.

Gegen Überlastung helfen nur Neueinstellungen oder „Bettenschließungen”

• linkHier die bei der Arbeitsagentur ausgeschriebenen Stellen. Es sind offensichtlich zu wenig!

Betriebliche Regelungen - Betriebsvereinbarungen

Allgemein

• linkArbeitsordnung

• linkArbeitszeitkonten im Pflege- und Funktionsdienst; samt Anlagen

• linkArbeitszeitkonten Erweiterung um nichtärztliche Mitarbeiter in der Strahlenklinik, in der Röntgenabteilung und in der HNO-Ambulanz

• linkUrlaub beantragen samt Anlage

• linkHitzearbeit

• linkBetriebliches Vorschlagswesen

• linkUmgang mit Sucht

• linkEntgeltumwandlung

• linkPersonalauswahlrichtlinie Ausschreibung, Auswahl, Leiharbeit, Abmahnung, Kündigen (gekündigt, wirkt nach)

• Die Betriebsvereinbarung linkZahlungen bei Übergang in den TVöD wurde linkergänzt.

•  linkNotdienstvereinbarung 2014 enthält Mindestbesetzungen für viele Arbeitsbereiche.


EDV und Datenschutz

• linkMKIS (ab 28.06.2011 ) und Anlage 2, Anlage 4

• linkEDV - Schutz der Menschen und Daten

• linkDienstplanung - mit TimeOffice (gekündigt, wirkt nach)
     linkErweiterte Anlage 7

• neulinkSpracherkennung Radiologie


Arbeitszeiten

• linkAusgleichszeiträume regelmäßige Arbeitszeit (ab dem 18.06.2012)

• linkEinspringen im Frei (gekündigt, wirkt nach)


Pflege

• linkKompetenz- und Organisationsgrundsätze für Stations- und Abteilungsleitungen der Funktionsbereiche

• linkKleidung in der Pflege

• linkEingruppierung OTA


• linkSchichten und Schichtfolgen auf den Stationen (gekündigt, wirkt nach)

• linkSchichten und Schichtfolgen in den Funktionsabteilungen
     linkAnlage Funktionspflege

• linkPlanung und Anordnung von Arbeitszeit

• linkFOS-Praktikanten und Abrede über freies Essen

• neulinkSchichten, Pausen, Schichtfolgen in der Endoskopie


ZOP

• linkArbeitszeiten Zentral-OP

• linkErfassung OP-Zeiten


Ärzte/innen

• neuPlanen und Erfassen (Stempeln) in linkTimeOffice (ab dem 01.12.2013)

• linkAusgleichszeiträume Ärzte/innen regelmäßige Arbeitszeit (ab dem 01.10.2012)

• linkInnere 1 und 2 und Kombischichten

• linkAnästhesie und Kombischichten

Die folgenden Vereinbarungen wirken derzeit noch nach:

• linkGleitzeit Ärzte

• linkChirurgie und Kombischichten

• Bereitschaftsdienst linkOrthopädie

• Bereitschaftsdienst linkHNO

• Bereitschaftsdienst linkGynäkologie

• Bereitschaftsdienst linkNeurologie

• Bereitschaftsdienst linkNeurochirurgie


Weitere Arbeitszeiten

• linkAZ Röntgen (MTRA) (ab 01.09.2011)

• linkArbeitszeit Küche und Cafeteria (gekündigt, wirkt nach)

• linkArbeitszeit Strahlenklinik (gekündigt, wirkt nach)

• linkArbeitszeit Verwaltung (gekündigt, wirkt nach)
     linkProtokollnotiz
     linkSchreibkräfte Innere I und II

• linkEinkauf

• linkInternistische Funktionsdiagnostik und linkRufbereitschaft

• linkWinterdienst Rufbereitschaft

• linkSchichtarbeit im Hol- und Bringedienst


Vereinbarungen für Kolleginnen und Kollegen ohne Tarifbindung

• linkÜberstunden in Technik, Verwaltung, Wirtschafts- und Versorgungsdienst, Medizinisch-technischer Dienst, Sonderdienste, Kindertagesstätte

• linkKündigungsschutz aufgrund Betriebszugehörigkeit


Küche und Cafeteria

• linkSozialeinrichtung Cafeteria

• linkSonderangebote Cafeteria


foto
Poth, Brigitte
foto
Möller, Reiner
foto
Koelbl, Nicole
foto
Nuhnen, Olaf
foto
Sindern, Irene
foto
Müntefer, Martina

Impressum: Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Absatz 3 MDStV: Tobias Michel. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen ich keine Haftung für die Inhalte externer Links - für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiberinnen verantwortlich.